Page 3

leserreisen_2019_1

7 Tage | 12.5. – 18.5.2019 3 © magicbeam - fotolia RADREISE ELSÄSSER WEINSTRASSE MIT DEM FAHRRAD ENTLANG DER ROUTE DES VINS D‘ALSACE ZWISCHEN OBERRHEIN UND VOGESEN Eingeschlossene Leistungen: • Gruppenbahnfahrt ab/bis Minden nach Straßburg (Deutsche Bahn, 2. Klasse) • Beförderung Ihres Fahrrades und Gepäcks ab/bis Minden nach Straßburg • Reisebegleitung ab Straßburg • 6x Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse • Frühstück • 5x geführte Fahrradtour • Qualifizierter Guide während der Fahrradtouren • Beförderung des Gepäcks währen der Tagestouren • Stadtrundgang Straßburg (ca. 2 Std.) • Weinverkostung bei einem regionalen Winzer • Reiseunterlagen und Informationsmaterial Nicht eingeschlossene Leistungen: • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Getränke, Trinkgelder) • Fakultative Ausflüge/Eintritte • Transportversicherung Fahrrad (optional) 19,- • Transportversicherung E-Bike (vorgeschrieben für alle Elektrofahrräder) 29,- Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen Reisepreis pro Person im DZ 799,- EZ-Zuschlag 299,- REISEVERANSTALTER: Media-Reisen GmbH & Co. KG, Minden Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detailliertere Informationen kontaktieren Sie uns bitte. Programmänderungen aus wichtigem Grund vorbehalten! Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters. Entlang der berühmtesten Weinstraße Frankreichs entdecken Sie romantische Dörfer mit zeitlosem Charme, Renaissance- Häuser, mittelalterliche Burgen, tiefe Wälder auf den Höhen der Vogesen und die berühmte elsässische Küche. Durch Täler und über Hügel schlängelt sich die Weinstraße „Route des vins d‘alsace“ auf über 170 km entlang der Vogesen durch das gesamte Weinbaugebiet. Neben der zum UNESCOWeltkulturerbe gehörenden Stadt Straßburg sind Colmar, Riquewihr und Obernai weitere Höhepunkte auf Ihrer Radtour im Elsass. Voraussichtlicher Reiseverlauf: 1. Tag: Bahnanreise nach Straßburg Am Vormittag beginnt Ihre Reise nach Straßburg. Während Sie mit der Bahn anreisen, werden Ihre Fahrräder und Ihr Gepäck nach Straßburg transportiert. Nach Ihrer Ankunft in Straßburg erreichen Sie nach einem kurzen Spaziergang Ihr Hotel. Nach dem Check-In entdecken Sie die Stadt mit ihrer reichen, deutsch-französischen Geschichte bei einer interessanten Stadtführung. Von der Altstadt, durch die Ernennung zum UNESCO-Weltkulturerbe gewürdigt, bis zu den avantgardistischen Bauten der europäischen Institutionen gibt es Unmengen zu entdecken. Wir lassen den Abend ausklingen mit einem gemütlichen Beisammensein und Abendessen im Hotel. 2. Tag: Straßburg – Sélestat (50 km, 200 Hm) Ihre erste Etappe führt Sie auf dem Radweg entlang des Rhein-Rhone Kanals Richtung Süden. Im Herzen der Moorlandschaft des elsässischen Rieds liegt Ihr Tagesziel, die kleine Ortschaft Sélestat an der Ill, die ein Geheimtipp an der Weinstraße ist. Der massive Uhrturm und der Hexenturm prägen die Silhouette der Stadt, die beiden Kirchen St. Georg und Saite-Foy sind ebenfalls lohnenswert. 3. Tag: Sélestat - Colmar (33 km, 100 Hm) Vorbei an Reben und grünen Hängen führt 7. Tag: Obernai – Straßburg und Heimreise (33 km, 150 Hm) Auf Ihrer letzten Etappe radeln Sie entlang des Canal de la Bruche. Sie halten sich Richtung Straßburg und können bald schon den 160 m hohen Münsterturm erblicken. Hier endet Ihre Radtour am Nachmittag. Nach dem Verladen der Fahrräder und des Gepäcks treten Sie Ihre Heimreise bequem mit der Bahn an. Sie Ihr Weg vorbei an schönen Rieddörfern in die Kulturstadt Colmar. Freuen Sie sich auf die sehenswerte, denkmalgeschützte Altstadt mit dem berühmten Stadtviertel Klein-Venedig und der beeindruckenden gotischen Kirche. Die bunt bemalten und gut erhaltenen Fachwerkhäuser haben sich über die Jahre geneigt und lehnen sich heute beinahe aneinander. 4. Tag: Colmar - Guebwiller (45 km, 300 Hm) Die heutige Radtour führt Sie in die elsässische Weinregion. Sie verlassen langsam das flache Rheintal und liebliche Weinberge werden Ihre Wegbegleiter. Ohne große Steigungen radeln Sie durch die herrliche Weinlandschaft bis nach Guebwiller. Das große Museum zum Werk von Theodore Deck bietet Ihnen einen Einblick in die Kunst der Fayencen. Neben der Kultur steht aber auch in Guebwiller der Wein im Vordergrund. Seit 2007 zeichnen die Elsässer Winzer besondere Hanglagen aus. 5. Tag: Guebwiller – Riquewihr (40 km, 418 Hm) Ihre Radtour führt Sie heute in die Weinberge. Kurze Anstiege werden mit langen Abfahrten belohnt. Auf der elsässischen Weinstraße radeln Sie meist auf eigenen Radwegen direkt an den Reben vorbei. Unterbrochen wird die Landschaft von kleinen, pittoresken Weindörfern. In Riquewihr erreichen Sie eines der schönsten Dörfer Frankreichs. 6. Tag: Riquewihr - Obernai (52 km, 620 Hm) Auch heute folgen Sie wieder der Weinstraße durch romantische Dörfer bis zum kleinen Winzerstädtchen Obernai. Mit seinen Störchen, Fachwerkhäusern und blumengeschmückten Straßen wirkt Obernai wie eine Miniaturausgabe des Elsass. In der kleinen Stadt am Ehn können Sie bei Ihrem letzten Abendessen nochmals die Elsässer Spezialitäten genießen. Dass es im Elsass nicht immer nur Wein sein muss zeigt Ihnen die berühmte Kronenbourg-Brauerei, welche Ihren Sitz in Obernai hat. 10% Rabatt* mit der MT-Karte *Bonusgutschrift, gültig auf den Zimmerpreis für max. 2Personen provorgelegter MT-Karte


leserreisen_2019_1
To see the actual publication please follow the link above