Page 27

20181231.MTJRB

Nachrichten 27 NOVEMBER 6. Der bayerische Landtag wählt Markus Söder (CSU) erneut zum Ministerpräsidenten. Er führt eine Regierung von CSU und Freie Wähler (FW) an. 6. Für US-Präsident Trump wird das Regieren schwieriger: Seine Republikaner verlieren bei den Zwischenwahlen das Repräsentantenhaus an die Demokraten. Den Senat im Parlament in Washington verteidigen sie aber. 10. Im US-Bundesstaat Kalifornien wüten schwere Waldbrände. Allein das „Camp“-Feuer in Nordkalifornien zerstört mehr als 13.000 Häuser, mindestens 87 Menschen sterben. 25. In der Meerenge von Kertsch vor der Küste der Halbinsel Krim ereignet sich ein Zusammenstoß zwischen der Russischen Föderation und der Ukraine. Schiffe der Küstenwache des Grenzschutzes Russlands beschießen und entern einen Schlepper und zwei Patrouillenboote der ukrainischen Marine. 27. Nach dem Bombenanschlag auf die Fußballer von Borussia Dortmund verurteilt das Landgericht Dortmund den Attentäter Sergej W. zu 14 Jahren Haft. Gift auf Pausenbroten 57-Jähriger soll drei Kollegen über Jahre krank gemacht haben Bielefeld (dpa). Ein Schlosser soll heimtückisch mehreren seiner Kollegen in einem Betrieb über Jahre Gift auf die Pausenbrote gestreut haben. Im Beisein eines kranken Nebenklägers beginnt am 15. November am Landgericht Bielefeld der Prozess. Die Anklage wirft dem 57- jährigen Klaus O. versuchten Mord sowie schwere und gefährliche Körperverletzung vor. Er soll über Jahre drei seiner Kollegen mit Quecksilber oder Bleiacetat vergiftet haben. Der mutmaßliche Täter wollte nach Ansicht der Anklage seine Kollegen in dem Betrieb in Schloss Holte-Stuckenbrock beim körperlichen Verfall beobachten. Deren Tod habe er zumindest billigend in Kauf genommen. Entdeckt werden die Vergiftungen, als ein Opfer eines Tages In einem Betrieb in Schloß Holte-Stukenbrock soll der Angeklagte Pausenbrote vergiftet haben. Foto: Friso Gentsch/dpa vermeintlichen Schmutz auf seinen Broten bemerkte. Überführt wird der Angeklagte dann durch eine Videoüberwachung. Das Gericht zeigt die Filme vom 14. und 15. Mai im Gerichtssaal. Zwei Opfer erleiden Nierenschäden, ein weiterer Kollege liegt mit schweren Hirnschäden seit Jahren im Wachkoma und ist ein Pflegefall. AfD wegen Großspende in Erklärungsnot 130.000 Euro fließen aus der Schweiz an den Bodensee Berlin (dpa). Eine Großspende aus dem Ausland bringt die Alternative für Deutschland (AfD) Mitte November in Erklärungsnot. Die Partei hat zwischen Juli und September 2017 mehrere Spenden über insgesamt rund 130.000 Euro aus der Schweiz angenommen und damit womöglich gegen das Parteiengesetz verstoßen. Das Geld wurde an den AfDKreisverband Bodensee überwiesen. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel betont, das Geld sei zurückgezahlt worden. Sie sieht keine Schuld bei sich. Die Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt allerdings gegen die Fraktionschefin wegen des Anfangsverdachts eines Verstoßes gegen das Parteiengesetz. Wünsch dir was... Wir bedanken uns bei allen Automobile Werkstatt Zubehör Zusatzdienste FREIE MARKENWERKSTATT JUNG- UND JAHRESWAGEN ALLER MARKEN GROTEFELD Erbeweg 17 32457 Porta Westfalica Telefon 0571 / 50405-0 www.autohaus-grotefeld.de unseren Kunden für die Treue und das entgegengebrachte Vertrauen und versichern Ihnen, auch 2019 rund ums Auto für Sie da zu sein!


20181231.MTJRB
To see the actual publication please follow the link above