Das MT stellt die Erstklässler 2018 in seinem traditionellen Magazin vor

Hey, wer war noch mal das Mädchen neben mir, unten links in der ersten Reihe? Und wie heißt der Junge mit der lustigen grünen Brille? Und die Lehrerin! Was man damals so trug?! Beim Blick auf’s Einschulungsfoto tun sich so manche Fragen auf. Aber vor allen Dingen lässt er eine längst vergessene Zeit wieder lebendig werden.

Eine Zeit, die damals nicht turbulenter hätte sein können. Wie stolz man war, endlich diesem spannenden Leben jenseits des Kindergartens anzugehören. Die ersten Tage in der neuen Schule mit all den bekannten und fremden Kindern und Lehrern waren genauso prall gefüllt mit neuen Erfahrungen und Aufgaben, wie die Schultüte am Einschulungstag mit bunten Bonbons und kleinen Geschenken.

Monatelang haben Kinder und Eltern diesem neuen Lebensabschnitt entgegengefiebert und sich mit dem Kauf des Schulranzens und dem Basteln der Schultüte darauf vorbereitet. Der Schulanfang – eine Zeit, die man bestimmt nie vergessen wird.

Dachte man… Und dann kam das Leben, eben mit all dem, was es so parat hält. Ziemlich schnell ist der schöne Schulanfang vergessen, vertrieben von Unmengen unliebsamen Hausaufgaben, nervenaufreibenden Klausuren und wackeligen Versetzungen. Aber auch von vielen neuen Freunden, guten Noten und tollen Klassenfahrten.

Das, was nach der Schule kommt, lässt die Erinnerungen nicht lebendiger werden, der Alltag hat nicht wirklich ein Plätzchen für Gedanken an eine Zeit jenseits der Pubertät. Meist ist da soviel heute, dass es gedanklich kaum für morgen reicht – aber erst recht nicht für gestern.

Da ist es schön, ein Foto zu betrachten und es mit all den Erinnerungen die plötzlich wieder in den Kopf purzeln, mit Leben zu füllen. Bestimmt dauert es nicht lange, bis der Junge mit der lustigen grünen Brille wieder einen Namen hat.

Blättern Sie heute in diesem Magazin, mit Stolz auf das Einschulungsfoto, den Start Ihres Kindes in den nächsten großen Lebensabschnitt. Und dann: Bewahren Sie dieses Magazin auf und gönnen ihren Kindern ein paar lebendige Erinnerungen. Sie selbst werden in ein paar Jahren auch Spaß daran haben. Versprochen.

Das Magazin finden Sie als eBook auf MT.de. Zudem steht es im ePaper und der ePaper-App zur Verfügung.

Von Christine Riechmann, Lokalredaktion