Category Archives: Magazine

Nachrichten und Berichte aus der bunten Welt der MT-Magazine

Tochterfirmen, Beteiligungen und vieles mehr – Der neue „johann!“ ist da

Das Mindener Tageblatt und MT.de, die Bruns Druckwelt, der express-Ticketservice an der Obermarktstraße – diese Unternehmensbereiche der J. C. C. Bruns Gruppe sind den meisten Menschen in der Region geläufig. Mit Porträts verschiedener Tochterfirmen und Beteiligungen zeigt die neue Ausgabe des Unternehmensmagazins „johann!“, wie breit das Verlagshaus aufgestellt ist.

So widmet sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe der J. C. C. Bruns-Tochter Media-Reisen. Spezialität der Mindener Reiseexperten sind geführte Motorradtouren in den USA. Auch Incentive-Reisen, Radreisen und Kreuzfahrten organisiert das Team von Media-Reisen für Unternehmen und Gruppen aller Art. Wer sich tagtäglich damit beschäftigt, anderen Menschen unvergessliche Urlaubserlebnisse zu bescheren, packt auch selbst gerne mal die Koffer: Im „johann!“ verraten Geschäftsführer Jörg Laskowski und seine Mitarbeiter, was sie auf eine einsame Insel mitnehmen würden, welche Reise ihnen unvergessen bleibt und welches Ziel als nächstes auf dem Programm steht.

Radio Westfalica ist die Stimme der Region. Rund 130.000 Hörer schalten den Lokalsender jeden Tag drei Stunden lang ein, um mit angesagter Musik gut in durch den Tag zu kommen, sich über die aktuelle Verkehrslage oder Nachrichten aus dem Mühlenkreis zu informieren. Damit ist Radio Westfalica zum wiederholten Mal die Nummer eins der empfangbaren Radiosender in der Region (E.M.A. NRW 2019 III). Die wirtschaftliche Verantwortung für Radio Westfalica liegt bei der Radio Minden-Lübbecke GmbH & Co. KG, an der J. C. C. Bruns mit einem Geschäftsanteil von 48 Prozent beteiligt ist. Weitere Anteile liegen beim Zeitungsverlag Neue Westfälische und den Kommunen des Kreises, die Stadt Porta Westfalica ausgenommen.

Seit fast drei Jahren ist die Unternehmensgruppe J. C. C. Bruns an der Mindener Werbeagentur com.on beteiligt. Als Geschäftsführer Lutz Carta nach einer Möglichkeit suchte, die Medienproduktion für die Kunden zu automatisieren, zum Beispiel bei der Herstellung von Werbemitteln, fand er in Torsten Schoepe den idealen Partner. Jetzt hat die Werbeagentur „catshop“ mit in ihr Portfolio integriert. „catshop-Erfinder“ Torsten Schoepe sieht durch die Übernahme durch com.on die Zukunft seiner Arbeit gesichert. Im Gegenzug kann die Werbeagentur ihren Kunden einen verbesserten Service durch schnellere

Prozesse bieten und den eigenen Mitarbeitern im Kreativbereich mehr Freiräume im Tagesgeschäft verschaffen. Die redaktionelle Umsetzung des „johann!“ erfolgte durch die hauseigene Corporate Publishing-Abteilung Bruns Medien-Service (BMS). Mitarbeiter und ein ausgesuchter Kundenkreis erhalten das 24-seitige Magazin als gedruckte Ausgabe. Auch in der Geschäftsstelle des MT in der Obermarktstraße 26 kann man den „johann!“ zu den üblichen Geschäftszeiten kostenlos mitnehmen. Darüber hinaus steht er digital auf MT.de als eMag sowie als Magazin in der App „MT Digital” zur Verfügung.

Hier geht’s zum johann!

„Der Himmel kann warten – Wie ein langes Leben gelingt“ – Magazin „Mut“ heute im MT

Am 16.10. liegt zum zweiten Mal das Magazin „Mut“ dem MT bei . Screenshot: MT

Gute Nachrichten, inspirierende Menschen, ein vorurteilsfreier Blick: Das sind drei Ziele, die das Magazin „Mut“ verfolgt. Das 60 Seiten umfassende Heft liegt dem Mindener Tageblatt am 16. Oktober zum zweiten Mal bei und ist hier auch online als Magazin verfügbar. Es erscheint einmal jährlich und widmet sich in jeder Ausgabe einem anderen Thema.

„Der Himmel kann warten – Wie ein langes Leben gelingt“, so lautet der aktuelle Titel. In dem geht es darum, wie das Älterwerden für Menschen keine Schmach, sondern eine Bereicherung sein könnte.

Was können die Deutschen vom langen Leben der Superalten in Costa Rica, Sardinien und Japan lernen? Und wieso werden die Menschen dort im Durchschnitt besonders alt? Außerdem geht es um fünf Menschen, die ihre Bestimmung erst in der dritten Lebensphase gefunden haben. Im Interview „Sterben ohne Angst“ berichtet ein Schweizer Arzt wie er unheilbar Kranke in ihren letzten Monaten begleitet. Und unter dem Motto „Auch wir werden mal alt“, erzählen sechs Kinder von ihren Omas und Opas.

Die Stiftung „Culture Counts Foundation“ unterstützt das Magazin. Sie fördert konstruktiven Journalismus, der Lösungsansätze stärker betonen will als Problembeschreibungen. Für die zurückliegende Ausgabe „Afrika anders“, die ebenfalls dem MT beigelegen hatte, bekommt das Mut-Redaktionsteam Ende des Monats übrigens den Bigsas-Sonderpreis für exzellente Afrika-Berichterstattung des Instituts für Afrikastudien der Universität Bayreuth verliehen.

 

„Sammler aus Leidenschaft“, Amtseinführung, Sportlerehrung und vieles mehr im neuen Petershagen extra

Petershagen extra – Juni 2018

Er ist der „Sammler aus Leidenschaft“ und er sammelt seit 40 Jahren: Gerhard Raake aus Wasserstraße. Seine Geschichte wird im neuen Petershagen extra erzählt, das heute mit dem MT in Petershagen verteilt wird und an öffentlichen Stellen in der Stadt ausliegt.

„Ich sammle, was mir in die Hände fällt. Dabei bereitet es mir große Freude, etwas Neues zu entdecken“, so Raake. Im Laufe der Jahre habe es schon viele Nachfragen nach Exponaten gegeben, etwa vom Kommunalarchiv Minden, vom Postkartenmuseum Osnabrück und auch von Privatpersonen.

Weiter berichtet die aktuelle Extra-Ausgabe über den neuen Friller Pfarrer Dominik Storm und seine feierliche Amtseinführung. Wir nennen zudem alle Geehrten der großen Sportlerehrung, es gibt noch einmal einen Rückblick auf die Fährpacht-Aktion in Hävern/Windheim und Entdeckungen im Schloss Petershagen mit dem Schlossherrn Klaus Hestermann.

Warum das Freibad in Lahde in diesem Jahr so spät an den Start gegangen ist und wie die Saison jetzt läuft, ist ebenfalls Thema der Extra-Ausgabe. Ebenso die Großveranstaltung der Bogensportabteilung des Schützenvereins Quetzen. Dass der Bogensport innerhalb der Schützenvereine an Bedeutung zunimmt, zeigt der Mitgliederzuwachs – nicht gerade selbstverständlich bei den Vereinen.

Natürlich bietet die Ausgabe wieder reichlich Service: Termine der nächsten Monate werden genannt, selbstverständlich auch die Apotheken-Notdienste. Auch das Preisrätsel lockt wieder mit Einkaufsgutscheinen – diesmal nach Beantwortung einer ausgesprochen leichten Frage.

Das Magazin finden Sie auch auf MT.de und in unserer App MT Digital für iOS- und Android-Geräte

Von Oliver Plöger, Lokalredaktion