“Azubify” startet bundesweit durch – MT kooperiert mit Madsack Mediengruppe

Suchmaschinenoptimiert und frisch gestaltet bringt „azubify“ Schulabgänger, die einen Ausbildungsplatz suchen und Firmen, die qualifizierten Nachwuchs brauchen, jetzt in ganz Deutschland auf moderne Art und Weise zusammen. Immer mehr Unternehmen stehen heutzutage vor der Herausforderung, qualifizierte Nachwuchskräfte auf dem umkämpften Bewerbermarkt zu finden. Hier hatte das Mindener Tageblatt vor zwei Jahren mit einer innovativen Idee Abhilfe geschaffen und wurde dafür mit dem „World Young Reader Prize“ des Weltverbands der Zeitungen ausgezeichnet. Das eigens entwickelte azubify-Quiz verknüpft die persönlichen Profile der Jugendlichen mit den Anforderungsprofilen der Berufe und Unternehmen. Der crossmediale Ansatz verbindet Online-Präsenz mit der Produktion von Print-Magazinen, die redaktionelle Inhalte und Stellenanzeigen des Online-Portals auch analog als Zeitungsleistung verbreitbar machen.

Die Übertragung des Modells auf Verbreitungsgebiete anderer Medienhäuser war von Anbeginn an Bestandteil des Azubify-Konzepts. Früh interessierten sich die MT-Nachbarn “Deister- und Weserzeitung (Dewezet)”, “Schaumburger Zeitung”, “Neue Deister Zeitung” und “Schaumburg Lippische Landeszeitung” für das Projekt und setzten es als Lizenznehmer in eigene Online-Seiten und Print-Ausgaben um, mit weiteren Verlagshäusern ist das MT im Gespräch. Zusammen mit Lizenznehmer Madsack Market Solutions wird azubify.de nun bundesweit mit lokalen Einstiegsseiten ausgerollt, sodass freie regionale Ausbildungsstellen, Wissenswertes zum Standort und entsprechende Informationen zu Unternehmen auch regionsübergreifend online auffindbar sind. Das Responsive und SEO-optimierte Onlineportal geht auf das Nutzungsverhalten der jungen Zielgruppe ein, die sich hauptsächlich auf mobilen Endgeräten informiert.

Noch im Oktober 2016 soll die Online-Seite www.azubify.de in neuer Gestaltung live gehen. Bereits im Oktober dieses Jahres beginnt dann die Einführung der lokalen Einstiegsseiten bei der “Peiner Allgemeinen Zeitung”, der “Aller-Zeitung” und der “Wolfsburger Allgemeinen Zeitung”. Die Produkteinführung an weiteren Madsack-Standorten soll bis Herbst 2017 abgeschlossen sein. Die lokalen Verlage übernehmen dann die Vermarktung für Portal und Printmagazin.

Sabine Morche, Redaktionsleiterin von “Bruns Medien Service”, stellt das “Azubify”-Projekt jetzt auch auf dem Zeitungskongress 2016 in Berlin vor. Die Resonanz war positiv, mit weiteren Azubify-Umsetzungen in Deutschland ist zu rechnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*