Für den Einzelkauf digitaler Ausgaben der gedruckten Zeitung: MT eröffnet PDF-Kiosk

Jetzt ist auch der Einzelkauf  von PDF-Ausgaben des Mindener Tageblatts möglich. Repro: MT

Jetzt ist auch der Einzelkauf von PDF-Ausgaben des Mindener Tageblatts möglich. Repro: MT

Das MT erweitert die Möglichkeit, digitale Versionen der gedruckten Ausgabe (ePaper) auch einzeln erwerben zu können. Nachdem bislang schon Nutzer der kostenlosen ePaper-App für Tablets und Smartphones (ePaper+) sich nicht nur dauerhaft als Abonnenten einloggen konnten, sondern auch online Einzelausgaben kaufen und herunterladen konnten, ist dies nun per “PDF-Kiosk” auf der Homepage MT.de auch für Browser-Nutzer mittels Desktop-PCs und Notebooks möglich.

Hier befindet sich der Eingang zum neuen PDF-Kiosk, in dem digitale Einzelausgaben des MT erworben werden können. Repro: MT

Hier befindet sich der Eingang zum neuen PDF-Kiosk, in dem digitale Einzelausgaben des MT erworben werden können. Repro: MT

Angeboten wird eine abgespeckte PDF-Version, wahlweise in Einzelseiten oder als vollständige Tagesausgabe. Bezahlt werden kann aktuell mit einem Paypal-Konto, dem im Internet am weitesten verbreiteten Bezahldienst für Kleinbeträge. Demnächst soll der Kauf auch per Handy mit dem Bezahlservice MoPay abzuwickeln sein, diesen bietet das MT auch für Tagespässe seines Internetservices MT.de an. Die Integration weiterer digitaler Bezahlmöglichkeiten wird geprüft.

Zu finden ist die neue Einkaufsmöglichkeit als “PDF-Kiosk” im EPAPER-Modul auf der Startseite von MT.de (rechte Spalte, unter den Modulen “Heute von Lesern empfohlen”, KinderMT und “Meistgelesen”).

Seit 2004 bietet das Mindener Tageblatt auf seiner seit 1997 bestehenden Homepage neben dem Internet-Infoservice MT.de auch eine digitale Version seiner gedruckten Ausgabe an: Das “ePaper” erscheint täglich in den frühen Morgenstunden und erreicht seine Leserinnen und Leser inzwischen auf den verschiedensten Wegen, die sich nach den Nutzungsgewohnheiten und den dabei zur Lektüre eingesetzten Geräten unterscheiden:

  • Das ePaper für die Nutzung im Browser auf PC, Notebook oder Tablet. Repro: MT

    Das ePaper für die Nutzung im Browser auf PC, Notebook oder Tablet. Repro: MT

    Am PC oder Notebook ist das “klassische” ePaper das digitale MT der Wahl. Es steht lediglich Abonnenten zur Verfügung, wird im Internetbrowser geöffnet und gelesen und bietet neben einer blätter- und vergrößerbaren Ansicht der einzelnen Zeitungsseiten auch Zusatzfunktionen wie Lupe, Artikelansicht, Versand, Speichermöglichkeiten und Volltextsuche – diese rückwärts über drei Monate, so viele Ausgaben werden hier jeweils vorgehalten. Nutzer können außerdem PDF-Versionen der einzelnen Zeitungsseiten oder eine komprimierte Versionen der gesamten Tagesausgabe herunterladen. Dieses mit dem kostenlos im Internet verfügbaren Leseprogramm AdobeReader (heute in den meisten Browsern standardmäßig integriert) lesbare Datenformat eignet sich besonders zur Weiternutzung, etwa beim Abspeichern, dem Anfertigen von Artikel- oder Seitenausschnitten, dem Anbringen von Kommentaren, dem Weiterversenden per Mail – vor allem, weil es die ursprüngliche Zeitungsansicht beibehält.

  • Startseite der App ePaper+ in der Artikelansicht für Apple-Smartphone (iOS). Repro: MT

    Startseite der App ePaper+ in der Artikelansicht für Apple-Smartphone (iOS). Repro: MT

    Auch auf Tablets und Smartphones (letzteres allerdings eingeschränkt) ist die Nutzung des MT-ePapers im jeweiligen geräteeigenen Browser (z.B. Safari oder Chrome) möglich, mit dem im Internet gesurft wird. Deutlich komfortabler, eleganter und funktionsschöner gestaltet sich allerdings die Nutzung über die App “ePaper+”, die bei beiden führenden Systemen (iOs/Apple bzw. Android/Google) im jeweiligen Appstore bzw. Playstore in jeweils spezifischen Versionen kostenlos heruntergeladen werden kann (dazu “Mindener Tageblatt ePaper” suchen). Hier können nicht nur Abonnenten lesen, hier können im App-eigenen Kiosk auch Einzelausgaben oder Magazine käuflich erworben werden. Nutzer der Appversion können zwischen einer Artikel- oder einer Seitenansicht wählen: Erstere stellt die Zeitungsartikel der gedruckten Ausgabe in internetoptimierter und auf die jeweilige Bildschirmgröße angepasster Form dar; die Seitenansicht gibt die – natürlich per Wischfunktion skalierbare – Originalansicht der Zeitungsseite wieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*